Pardon my French

Fuck this, I'm out

Inzwi­schen ist die Debatte um die Steu­er­ver­mei­dungs­stra­te­gien gro­ßer Kon­zerne – end­lich – in Schwung gekom­men. Als pro­mi­nen­tes Bei­spiel wird immer wie­der Google genannt. Im nach­fol­gen­den Bei­trag soll ver­sucht wer­den, auch einem steu­er­li­chen Laien einen Ein­blick in die kom­pli­zierte Welt der inter­na­tio­na­len Steu­er­ge­stal­tungs­spiel­räume zu geben. Die Maß­nah­men, die der­zeit dis­ku­tiert wer­den, zei­gen, wie schwie­rig es ist, sol­chen Model­len beizukommen.

Astrid Kraus eklärt die Steu­er­tricks von Google